Gastronomie in Bayern eröffnen: 5 Einrichtungsideen

Wer in Bayern eine Gastronomie eröffnen möchte, muss sich etwas einfallen lassen: Die traditionsreichen Gasthäuser sind so reich ausgestattet und in so großer Zahl vorhanden, dass es Neuankömmlinge schwer haben dürften, hier Fuß zu fassen. Ob in der Theaterstadt Meiningen oder im wunderschönen Oberstdorf, im reichen München oder dem günstigeren und bei Studenten beliebten Hof – Bayern bietet so viele tolle Städte, in denen es sich mit der richtigen Einrichtung durchaus lohnen kann, ein Restaurant, eine Bar oder einen Imbiss aufzumachen. Hier sind unsere fünf Einrichtungstipps:

Teppiche von Trendcarpet

Ein gastronomischer Betrieb muss durch seine tolle Atmosphäre überzeugen und dabei Einrichtungsgegenstände vorweisen, die eine Geschichte erzählen. Welches Accessoire wäre dafür besser geeignet als der Teppich? Seit Jahrtausenden lieben die Menschen ihn weltweit und haben ihn in etlichen Varianten verfeinert. Ein traditioneller Perserteppich im roten Muster oder ein hochwertiger teppichläufer aus recycelten Materialien, vielleicht aber auch ein moderner Teppich mit experimentellem Farbmuster – der Grund, auf dem man steht, sollte prachtvoll geschmückt sein. So gewinnt die eigene Gastronomie an Schwung!

Bilder von dem Essen

Essensfotografie eignet sich nicht nur zur Präsentation in den sozialen Medien. Auch im Restaurant ist es schön, gut fotografierte Bilder der eigenen Menüs festzuhalten und auszustellen, sodass jeder Kunde weiß, was ihn erwartet.

Gemütliche Stühle und Tische

Selbst, wenn Sie das Interieur zum Teil selbst bauen und beispielsweise aus Paletten und Bierkisten den DIY-Look beschwören wollen, sollten Sie auf Dinge wie den korrekten Überstand von Tischkante zu Sitzfläche oder eine angemessene Polsterung der Stühle achten. Nicht nur das Auge isst mit, sondern eben auch der gesamte Körper.

Warmes und ruhiges Licht

Warum lieben Menschen auf der ganzen Welt irische Pubs? Ein Grund dürfte das immerzu warme Licht in Verbindung mit den weichen Polstern und den satten Holzfarben sein. Achten Sie auf gute Beleuchtung und vermeiden Sie allzu grelles oder dunkles Licht – die Balance ist hier besonders wichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.